Links überspringen

Hurrikan in Honduras

Rus Rus

Letzte Woche wurde Honduras von dem Hurricane Eta getroffen. Der starke Regen verursachte schwere Überflutungen, dabei wurden Straßen, Häuser und die Ernte vernichtet. Viele Menschen haben Alles verloren, der Hurrikan forderte auch Tote und viele stehen vor dem Nichts. Durch das stehende Wasser breiten sich auch verstärkt Krankheiten aus. Das im Osten des Landes liegende Krankenhaus von MAG diente kurzfristig als Unterschlupf für betroffene Personen aus Rus Rus. MAG arbeitet derzeit mit mehreren Partnerorganisationen zusammen, um rasch Katastrophenhilfe leisten zu können. Es werden mehrere Flugzeuge voll mit Hilfsgütern in stark betroffene Gebiete wie Rus Rus geflogen.

Was tun?

Leider sind wir als Familie und Team persönlich noch nicht vorort um helfen zu können. Momentan befinden wir uns noch inmitten unseres abschließenden Teambuildings und Flugtrainings. Die erste Familie wird im Jänner nach Honduras gehen, unsere Entsendung ist für  Februar/März 2021 geplant. Wir freuen uns, Teil von diesem Team in Honduras sein zu dürfen, um Gottes Trost, seine Liebe weiter zu geben und Menschen zu helfen.

In der Zwischenzeit bitten wir euch um Gebet für die Betroffenen.

Einen Kommentar hinterlassen

  1. Liebe Hochis!
    Danke für die Neuigkeiten. Wir wünschen uns viel Kraft und Gottes Führung in den nächsten Wochen. Ich bin hier dran für die nächsten 3 Wochen meinen Dienst umzustellen und das meiste online zu machen.
    Liebe Grüße!

  2. All the best for your final preparations!

    Ganz liebe Grüße, Dietmar